6. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum
Dez
14
zu 16. Dez.

6. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum

  • Google Kalender ICS
IMG-20171217-WA0018.jpg

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes und der beiden Museen

Freitag, 14. Dezember: 16.00 – 21.00 Uhr
Samstag, 15. Dezember: 11.00 – 21.00 Uhr
Sonntag, 16. Dezember: 11.00 – 18.00 Uhr

Gemütlich und fantasievoll

Jung und Alt sind vom 14.-16. Dezember 2018 wieder herzlich zum kreativen Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum eingeladen.

Auf dem 6. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker erwartet Sie in der festlich erleuchteten Plambeck-Halle individuelle und handgemachte Unikate wie zum Beispiel Deko- und Wohnaccessoires, Kosmetik, kulinarische Spezialitäten, Malerei, Holz- und Naturmaterialien, Gewürze und Schmuck.

Ein buntes Rahmenprogramm und der weihnachtlich geschmückte Innenhof rund um den großen Weihnachtsbaum mit rustikalen Holzhütten und lodernden Feuerkörben. Als erneute Attraktion wartet auch in diesem Jahr der Feuerwehrkasper am Samstag und Sonntag jeweils um 14.00 Uhr auf die kleinen Besucher.

Programm des Weihnachtsmarktes

Der Weihnachtsmann kommt
Freitag von 18-20 Uhr
Samstag von 12-20 Uhr
Sonntag von 11-17:30 Uhr

Musikschule Norderstedt (Bläser Ensemble)
Samstag von 15-15:30 Uhr

Drehorgelspiel mit Josef Jäger
Samstag von 17-19 Uhr
Sonntag von 12-14 Uhr

Feuerwehrkasper
Samstag von 14-15 Uhr
Sonntag von 14-15 Uhr

Spielmannszug TuRa Harksheide
Samstag um 16 - 17 Uhr

Bastelworkshop mit Linda Boutaleb
Samstag von 11-18 Uhr
Sonntag von 11-18 Uhr

Glühwein und weihnachtliche Leckereien machen einem Vorfreude auf das nahende Fest. Nostalgisch geht es zu, wenn Drehorgelmusik erklingt. Die kleinen Besucher können sich auch in diesem Jahr auf Karussellfahrten und den Weihnachtsmann freuen. Er nimmt sich viel Zeit für kleine Gedichte, schöne Weihnachtslieder und das Verteilen von Süßigkeiten.

Natürlich kommen auch die Kreativen unter den Besuchern auf ihre Kosten. Kleine und große Interessierte können in Bastel- Workshops selber kreativ werden.

Im Innenhof des Museums lädt ein reichhaltiges und abwechslungsreiches gastronomisches Angebot (Bratwurst und Steaks vom Grill, Erbsensuppe mit Würstchen, Pommes frites, Waffeln, Crêpes, Schmalzgebäck sowie heiße und kalte Getränke) zum Verweilen und Stärken ein. Unter großen Schirmen, gewärmt durch flackernde Feuerkörbe, kann man hier süße und herzhafte Leckereien genießen sowie den Stress der Vorweihnachtszeit vergessen.

Auch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk, werden Sie mit Sicherheit bei dem Angebot an fantasievollen und schönen handgemachten Dingen fündig.

Der Eintritt für das Feuerwehr- und Stadtmuseum ist an diesem Wochenende kostenlos. Direkt neben dem Museum stehen kostenlose Parkplätze für die Besucher zur Verfügung. Die Anreise ist auch mit dem Bus und mit der U-Bahn/AKN möglich. Ab den Haltestellen Norderstedt-Mitte und Garstedt (U1) fahren Sie mit der Buslinie 278 zur Haltestelle Rantzauer Forstweg. Von dort sind es ca. 5 Minuten Fußweg. Bequemer geht es kaum!

 

Ausstellerliste

  1. Christiane Adria
    Filzwichtel, Tannenbäume, Eulen
  2. Andrea Ahrens
    Deko - Accessoires für Haus und Garten aus Beton
  3. Dagmar Behrmann
    beleuchtete Bilderrahmen & kreatives aus Beton
  4. Jessica Brosius / Die Stoffrabauken
    Tiffany Glaskunst
  5. Angela Bersieck
    handgefertigte Ledergürtel
  6. Christel Bertels
    Kindermützen, Rucksäcke, Schlüsselanhänger, Tannenbaumschmuck, …
  7. Margot Betz
    Weihnachtskugeln mit nordischen Motiven, Serviettentechnik
  8. Meike Coenen
    Treibholz Zauber
  9. Frank Collasius
    Stiftemacher
  10. Jürgen David
    Holz- und Glasschmuck für Sie und Ihn
  11. Sonja Dinse
    genähte & bestickte Taschen
  12. Heidi Dootz
    Korkschmuck
  13. Sylvia Dralle
    Acryl Gemälde
  14. Ursula Fett
    Strümpfe, Pulswärmer, handgestrickte Baby-Schühchen
  15. Anja Grote
    Schönes aus Beton
  16. Monika Groth
    Tonarbeiten & Aufbaukeramik
  17. Werner Hack
    Schreibgeräte aus Naturmaterialien - live Drechselarbeiten
  18. Manuela Haß
    Geschenkverpackungen aus Papier & Karten
  19. Oliver Hauschild / Pfeffersack&Salzbaron
    Salze, Pfeffer, Gewürze
  20. Tasja Henricy
    Vogeldächer mit Meisenknödeln, etc.
  21. Kirsten Holste
    Weihnachtskugeln & Kleidung für junge Frauen
  22. Heike Huneke
    Grußkarten & Geschenkverpackungen
  23. Lena Ingwertsen
    Kunstarbeiten aus Filz
  24. Maren Karpowitz
    Liebevolle Körperpflege & Naturkosmetik
  25. Helmut Klenke
    Erzgebirgs Geschenke
  26. Monika Koch
    Puppen nach Waldorf-Art & Kinderbekleidung
  27. Jürgen Kusel
    Arbeiten aus Edelhölzern
  28. Manuela Marquardt
    Porcellanmalerei & Schiffsminiaturen
  29. Renate Meyer
    Nostalgische Kreuzsticharbeiten
  30. Zeynep Mike
    gehäkelte Taschen, Körbe, Puppen & Kuscheltiere etc.
  31. Janina Nehls
    ausgewählte Stoffe und selbstgenähte Kinderkleidung
  32. Silka Neitzel
    Deko für Haus und Garten, Accessoires aus Aluminiumdraht
  33. Martina Peters
    handgesiedete Naturseifen
  34. Daniela Rehfeld
    Körnerkissen, Rucksäcke, Kosmetiktaschen, etc.
  35. Ulrike Rothenberg
    Fruchtaufstriche & Chutneys
  36. Johanna Rösch
    Farbenfrohe Baby- & Kleinkinermode
  37. Gudrun Salisch
    Krippen und Bögen, Schönes aus Korken
  38. Agnes Schmitz
    Kuschel-Tier-Kissen mit Körnerfüllung zum aufwärmen
  39. Waltraud Sieg
    Gestrickte und gehäkelte Mützen + Schals
  40. Gudrun Stoffer
    Schmuck aus Halbedelsteinen, Etageren aus Tassen
  41. Karin Timme
    Fotos auf Holzblöcken
  42. S. Vossberg / A. Willert
    Honigspezialitäten
  43. Anja Wendrich
    Schmuck AWAluArt
  44. Bettina Wichern-Kutschke
    Schmuck aus Metall, Perlen, Glas
  45. Yvonne Wieck
    Pralinen & Schokoladenanhänger
  46. Renate Witt
    Holz und Filzanhänger, selbtg. Konfitüren, Liköre, Kekse, Konfitüren
  47. Gorji Zari
    Persichsche Spezialitäten & Marmeladen

Downloads

Event ansehen →
Franz Grubers Streichholzwelt
Mai
8
zu 23. Juni

Franz Grubers Streichholzwelt

  • Google Kalender ICS
 Franz Gruber in seiner Streichholzwelt

Franz Gruber in seiner Streichholzwelt

Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein präsentiert eine der weltweit größten Sammlungen originalgetreuer Nachbauten historischer Gebäude aus Streichhölzern. In der Ausstellung sind rund 25 Gebäude zu sehen, die Franz Gruber in über 11.000 Arbeitsstunden aus 650.000 Streichhölzern gebaut hat. Die spektakuläre Sammlung zeigt nationale und internationale Bauwerke wie beispielsweise den Hamburger Michel, das Lübecker Holstentor, das Brandenburger Tor in Berlin, die wieder aufgebaute Frauenkirche in Dresden, den Buckingham Palace aus London, das Weiße Haus aus Washington, den Notre Dame in Paris und die Christ Erlöser Kirche in Moskau. Die bis zu 120 cm hohen Modelle entstanden nach den genauen Bauplänen oder anhand von Fotos oder 3D Puzzeln. Zu allen Modellen gibt es weiterführende Informationen wie beispielsweise den für den Nachbau verwendeten Maßstab, die benötigte Anzahl an Streichhölzern und die Arbeitsdauer.

Weitere Informationen unter www.streichholzwelt.de

Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
4
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
11
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
18
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
25
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Aug
1
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Okt
10
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Taschenlampenführung
Okt
18
6:00 nachm.18:00

Taschenlampenführung

“Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Event ansehen →
Laternenumzug auf dem Museumshof
Nov
8
6:00 nachm.18:00

Laternenumzug auf dem Museumshof

Der traditionelle St. Martin-Laternenumzug startet um 18.30 Uhr (Treffpunkt 18:00 Uhr auf dem Parkplatz mit dem St. Martin) an der Moorbek-Passage, geht dann zum Museumshof des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein weiter und endet schließlich bei der Paul-Gerhardt-Kirche. Auf dem Museumshof wird die schönste Laterne prämiert.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Moorbek-Passage, der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde sowie der DLRG Norderstedt und der Reitabteilung der Rosa-Settemeyer-Stiftung statt.

Event ansehen →
Taschenlampenführung
Nov
22
6:00 nachm.18:00

Taschenlampenführung

“Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Event ansehen →

Taschenlampenführung
Nov
23
6:00 nachm.18:00

Taschenlampenführung

“Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Event ansehen →
Laternenumzug auf dem Museumshof
Nov
9
6:00 nachm.18:00

Laternenumzug auf dem Museumshof

Der traditionelle St. Martin-Laternenumzug startet um 18.30 Uhr (Treffpunkt 18:00 Uhr auf dem Parkplatz mit dem St. Martin) an der Moorbek-Passage, geht dann zum Museumshof des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein weiter und endet schließlich bei der Paul-Gerhardt-Kirche. Auf dem Museumshof wird die schönste Laterne prämiert.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Moorbek-Passage, der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde sowie der DLRG Norderstedt und der Reitabteilung der Rosa-Settemeyer-Stiftung statt.

Event ansehen →
Taschenlampenführung
Okt
19
6:00 nachm.18:00

Taschenlampenführung

“Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Okt
11
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids (SE-KulturTage)
Sep
21
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids (SE-KulturTage)

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Aug
9
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Aug
2
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
26
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
19
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

  • FeuerwehrMuseum Schleswig-Holstein (Karte)
  • Google Kalender ICS

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden für Kids
Jul
12
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden für Kids

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

 
Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
13. Norderstedter Museumsfest
Mai
13
11:00 vorm.11:00

13. Norderstedter Museumsfest

Der Eintritt für das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein und das Stadtmuseum Norderstedt ist an diesem Aktionstag im Rahmen des Internationalen Museumstages frei. Geboten werden zahlreiche Mitmachaktionen für die kleinen Gäste. Neue Attraktionen sind Bullenreiten, zwei Tischkicker, Torwandschießen, Riesenseifenblasen und Dosenwerfen. Weitere Highlights sind die beiden Vorführungen der Rettungshundestaffel des DRK, die außergewöhnlichen Luftballonfiguren des Ballonkünstlers Mr. Jack, die Goldwaschanlage für Kinder, die ferngesteuerten Schiffe in einem großen Becken, zahlreiche aufwändig gestaltete Aquarien sowie das Bauen von LEGO-Modellen.

Unter dem Motto „Bau dir deine Welt, wie sie dir gefällt“ wird im Stadtmuseum großflächig mit Holzklötzchen gebaut. Phantastische Formen und Turm-Wett-Bauen garantieren Spaß und Spannung. Wer gern gestaltet, kann Schmuck aus Holunderholz und individuelle Buttons herstellen (Willkommenteam Norderstedt). Kinder können unter Anleitung Papier mit Hochdrucktechnik bedrucken (Kunstkreis Norderstedt) oder Origami-Tiere falten (Malimu Kulturverein). Mit dabei sind auch das Spielmobil Fidibus und das sehr beliebte Kinderschminken vom Theater Pur. Der Heimatbund Norderstedt verkauft seine Publikationen über die Geschichte Norderstedts. Einen Blick über Norderstedt ermöglicht auch dieses Jahr wieder der Teleskopmast des Betriebsamtes der Stadt. Das korrekte Verhalten im Straßenverkehr kann auf einem Kettcar-Parcours geübt werden. Ferner gibt es einen kostenlosen Sehtest. Der Feuerwehrkasper ist mit seinen Freunden in zwei Vorstellungen anwesend. Die Brandschutzerzieher der Gemeinde Tangstedt geben wichtige Tipps, wie Kinder sich bei Feuer verhalten sollen. Die Senior Starlets Cheerleader vom SV Friedrichsgabe zeigen erneut ihr großes Können. Maritime Spiele gibt es bei der DLRG. Bei einer Kinder-Rallye winken tolle Preise. Das Jugendrotkreuz zeigt kindgerecht wie Erste Hilfe funktioniert. Der Hamburg Airport ist mit einem Follow-me-Car, Flugsimulator und einem Glücksrad vor Ort. Austoben könnten sich die Kinder auf einer großen Hüpfburg, bei einem Höhenflug und auf dem Feuerwehrspielplatz. Musikalische Akzente setzt die Feuerwehrkapelle Glashütte und auch für das leibliche Wohl der kleinen und großen Besucher ist selbstverständlich gesorgt. Neben Kaffee und Waffeln gibt es schmackhafte Würstchen vom Schwenkgrill sowie leckeres Eis.

Veranstalter sind das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein und das Stadtmuseum Norderstedt in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht und den Jugendgruppen verschiedener Organisationen und Vereine. So sind die Norderstedter Jugendgruppen von DRK - Deutsches Rotes Kreuz, DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. und die Aquarien-Freunde „Stichlinge“ vertreten. Hinzu kommt die Jugendfeuerwehr aus Norderstedt. Das Museumsfest wird von zahlreichen Sponsoren gefördert.

Weitere Informationen

- Plakat (PDF, 1,5 MB)
- Programmheft (PDF,  1,1 MB)
- Veranstaltungsüberblick (PDF, 14 KB)
 

Event ansehen →
Maschinenbau im kleinen Maßstab - fischertechnik und LEGO Technic
Mär
7
zu 6. Mai

Maschinenbau im kleinen Maßstab - fischertechnik und LEGO Technic

  • Google Kalender ICS

Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein zeigt in seiner diesjährigen Sonderausstellung erneut Kinder- und Sammlerträume im kleinen Maßstab. Rund 100 Modelle von großen und kleinen Maschinen aus fischertechnik-Bausteinen sind in der Ausstellung zu sehen. Ein echter Hingucker sind ein über drei Meter hoher Liebherrr-Raupenkran und die Kirmesfahrgeschäfte, darunter ein funktionsfähiges Riesenrad mit einem Durchmesser von zwei Metern. Hinzu kommen beispielsweise diverse Trucks, Autos, landwirtschaftliche Maschinen, Lokomotiven und Eisenbahnwaggons, Kugelbahnen, Roboter, eine Waschstraße für Autos sowie eine Auswahl von Modellen aus dem aktuellen fischertechnik-Programm. Einige Modelle werden mit Solarzellen betrieben. Auch die fischertechnik-Feuerwehrfahrzeuge werden in der Ausstellung präsentiert. Da auch über 25 LEGO Technikmodelle zu sehen sind, ist ein direkter Vergleich zwischen fischertechnik und LEGO Technic möglich.

Sonntags können die kleinen Besucher (ab 5 Jahre) gemeinsam mit Hans-Günter Wolf von 14.00 bis 17.00 Uhr eigene Modelle mit fischertechnik bauen. Zur Ausstellung gibt es ein Feuerwehrmann-Suchspiel für Kinder bis 12 Jahre. Zu gewinnen gibt es 10x zwei Jahreskarten für die Norderstedter Museen.

NEU: Der "Tag der Aussteller" findet am Sonntag, dem 15. April 2018, von 12.00 bis 17.00 Uhr statt. An diesem Tag sind die fischertechnik-Aussteller aus Münster und Seesen vor Ort und präsentieren ihre Modelle. Selbstverständlich beantworten sie auch Fragen aller Art zu ihren Modellen.

Die Modelle sind Leihgaben von Sammlern aus Norddeutschland und aus Westfalen sowie der Fa. fischertechnik. Die Ausstellung wird von zahlreichen Sponsoren unterstützt.

Weitere Informationen


Details aus der Austellung

 

Event ansehen →
5. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum
Dez
15
zu 17. Dez.

5. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum

  • Google Kalender ICS

Der mittlerweile schon zum fünften Mal stattfindende Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum erfreut sich inzwischen mit über 8.000 Besuchern großer Beliebtheit und das nicht ohne Grund. Denn wo sonst können die Kinder kostenlos Karussell fahren, Feuerwehrmann spielen, nostalgische Feuerwehrautos, Uniformen und Utensilien bestaunen. Der Weihnachtsmann bringt nicht nur Süßigkeiten, sondern auch viel Zeit für die Kinder mit, er singt mit Ihnen Weihnachtslieder und gibt den nicht so ganz textsicheren Kleinen Hilfestellung beim Gedichte aufsagen. Als neue Attraktion wartet in diesem Jahr der kostenlose Feuerwehrkasper am Samstag und Sonntag jeweils um 14.00 Uhr auf die kleinen Besucher.

 Der weihnachtlich geschmückte Innenhof mit seinen rustikalen Verkaufshütten, die festlich beleuchtete Plambeck-Halle, lodernde Feuerkörbe und ein musikalisches Rahmenprogramm sorgen für eine gemütliche Atmosphäre und lassen Vorfreude auf das nahende Fest aufkommen. Hier kann man bei Glühwein und kleinen Leckereien klönen und entspannen, oder sich an dem bunten Markttreiben der über 50 Kunsthandwerker erfreuen, die hier ihre neuesten Kreationen aus allen Bereichen des Kunsthandwerkes zeigen. Wer noch das eine oder andere Geschenk sucht, wird hier Dank der großen Auswahl sicher fündig. Weihnachtliche Dekorationen, Floristik, gedrechselte Schreibgeräte, Wohnaccessoires, Keramik, Malerei, Körperpflege- und Seifenspezialitäten, Textilien für Groß und Klein, Porzellanmalerei mit Vorführung, Tiffany-Fensterbilder und Teelichter, ausgefallener Schmuck für Sie und für Ihn, Fotos auf Holzblöcken und Bechern, Maritime Knotenbänder, Nostalgische Kreuzsticharbeiten, Weihnachtliche Krippen, Waldorf-Puppen, Acrylmalerei mit geschmolzenen Glaselementen, Schiffsminiaturen und noch vieles mehr gibt es hier zu sehen und zu kaufen. Für alle „Leckermäuler“ hält die Konditormeisterin Yvonne Wieck handgemachte Trüffel und feinste Schokoladen bereit.

Natürlich kommen auch die Kreativen unter den Besuchern auf ihre Kosten. Kleine und große Interessierte können in Bastel- Workshops selber kreativ werden, denn Katja Harders und Linda Boutaleb freuen sich auf alle, die mit ihnen in lustiger Runde individuelle Schmuckstücke aus Alu-Draht oder Weihnachtsgeschenke aus Papier, Pappe oder Holz basteln möchten. Peter Petersen lädt mit seinen Maritimen Tüddelbändern zum „Mitknoten“ ein. In den Räumen des Stadtmuseums Norderstedt wird für Kinder am Samstag und Sonntag, jeweils von 13.00 bis 16.00 Uhr, das Basteln von Pop-Up-Weihnachtskarten im Sonderausstellungsbereich angeboten.

Im Innenhof des Museums lädt ein reichhaltiges und abwechslungsreiches gastronomisches Angebot (Bratwurst und Steaks vom Grill, Erbsensuppe mit Würstchen, Pommes frites, Waffeln, Crêpes, Schmalzgebäck sowie heiße und kalte Getränke) zum Verweilen und Stärken ein. Unter großen Schirmen, gewärmt durch flackernde Feuerkörbe, kann man hier süße und herzhafte Leckereien genießen sowie den Stress der Vorweihnachtszeit vergessen. Musikalische Untermalung gibt es u.a. vom Drehorgelspieler Josef Jäger und den Blasmusikern der Musikschule Norderstedt.

Ein kleines Geschenk für alle Besucher gibt es schon vorweg: In der Zeit des Weihnachtsmarktes können die beiden Norderstedter Museen kostenlos besucht werden. Kostenfreie Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl direkt beim Museum zur Verfügung. Veranstalter des Weihnachtsmarktes ist das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Die Organisation erfolgt durch den Kreativkreis Nord (Erika Faulhaber). Der Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum wird von den Stadtwerken Norderstedt gefördert.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes und der beiden Museen
Freitag, 15. Dezember: 16.00 - 21.00 Uhr
Samstag, 16. Dezember: 11.00 - 21.00 Uhr
Sonntag, 17. Dezember: 11.00 - 18.00 Uhr

Musikalisches Rahmenprogramm
Samstag, 15.00 bis 15.30 Uhr: Weihnachtliche Blasmusik (Musikschule Norderstedt)

Samstag, 16.00 bis 16.30 Uhr: Gemeinsames Weihnachtsliedersingen mit Ute und Florian

Samstag, 17.00 bis 19.00 Uhr: Weihnachtsmelodien mit Drehorgelspieler Josef Jäger

Sonntag, 12.00 bis 14.00 Uhr: Weihnachtsmelodien mit Drehorgelspieler Josef Jäger

Weitere Informationen
Flyer (PDF-Datei)
Ausstellerliste
  (PDF-Datei)

 

 

Event ansehen →
Taschenlampenführung
Nov
24
6:00 nachm.18:00

Taschenlampenführung

“Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

Event ansehen →
Laternenumzug auf dem Museumshof
Nov
10
6:00 nachm.18:00

Laternenumzug auf dem Museumshof

Der traditionelle St. Martin-Laternenumzug startet um 18.30 Uhr (Treffpunkt 18:00 Uhr auf dem Parkplatz mit dem St. Martin) an der Moorbek-Passage, geht dann zum Museumshof des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein weiter und endet schließlich bei der Paul-Gerhardt-Kirche. Auf dem Museumshof wird die schönste Laterne prämiert.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Moorbek-Passage, der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde sowie der DLRG Norderstedt und der Reitabteilung der Rosa-Settemeyer-Stiftung statt.

Event ansehen →
Taschenlampenführung
Okt
27
6:00 nachm.18:00

Taschenlampenführung

“Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Okt
19
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Sep
22
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Aug
24
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Aug
17
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Aug
10
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Aug
3
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

  • FeuerwehrMuseum Schleswig-Holstein (Karte)
  • Google Kalender ICS

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →
Historische Löschmethoden
Jul
27
3:15 nachm.15:15

Historische Löschmethoden

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

Einzelanmeldungen 3,-/Kind

 
Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefe
 
Event ansehen →