Neu in der Schausammlung: Rüstwagen

Rüstwagen der BF Hamburg

Rüstwagen der BF Hamburg

 
 

Ein neues Highlight in der Schausammlung ist der Rüstwagen RW1 der Berufsfeuerwehr Hamburg aus dem Jahr 1973. Von dieser Baureihe schaffte die Feuerwehr Hamburg 16 Fahrzeuge in Tagesleuchtfarbe RAL 3024 an. Das Fahrzeug in der Schausammlung ist eine Leihgabe der Hamburger Feuerwehr-Historiker und war bis 1984 an der Feuer- und Rettungswache Billbrook (heute Billstedt) stationiert. Der Mercedes-Benz Unimog U 416 mit seinem Sechszylinder-Dieselmotor mit 5,6 Liter Hubraum und 125 PS erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Es können Wassertiefen von maximal 80 cm durchfahren werden. Der Aufbau erfolgte durch die Firma Metz. Zur Ausstattung gehören u.a. ein Vorbauluftkompressor mit einer Luftförderleistung von 2.200 l/min, ein anbaubarer Schneepflug mit einer Räumbreite von 260 cm, ein festeingebauter Stromerzeuger mit 5 kVA, ein Lichtmast mit zwei 1.500 Watt Halogenstrahlern sowie ein Schlauchboot.

 
Hajo Brandenburg