Historische Löschmethoden

 

Ein Museumsbesuch soll lehrreich sein, aber auch sehr viel Spaß machen. Mit einem zweiseitigen Fragebogen für junge Forscher können Kinder im Beisein eines Erziehungsberechtigten die Schausammlung des Museums erkunden. Der kostenlose Fragebogen ist an der Museumskasse erhältlich. Als Belohnung für die jungen Forscher gibt es ein kleines Geschenk.

Screen Shot 2016-04-23 at 14.15.38.png
 

Historische Löschmethoden

für Kindergruppen
75min

 
 

Anmeldung

+49 40  5256742

Kosten

€ 30,00 / Gruppe

 

 
 
 

Die Kindergruppe löscht auf dem Museumshof einen “brennenden Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Zuvor gibt es einen Rundgang durch die Schausammlung, dabei werden ausgewählte Themen besprochen: Feuerherstellung in der Steinzeit, Schlauchtturm, Gefahrgutunfall und historische Feuerwehrfahrzeuge. Andere Schwerpunkte sind auf Wunsch selbstverständlich möglich. In der Kinderspielecke befindet sich ein Feuerwehrfahrzeug, an dem ausgewählte Funktionen (Licht und Signalhorn) spielerisch nachvollzogen werden können. Jedes Kind erhält nach der Veranstaltung ein Löschmeisterdiplom. Anschließend können sich die Kinder auf dem einzigartigen Feuerwehrspielplatz austoben.

Eine rechtzeitige Anmeldung beim Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg unter (040) 525 67 42 ist unbedingt erforderlich. Regenjacke und -hose sowie Gummistiefel sind bitte mitzubringen. Die Veranstaltung kostet für die gesamte Gruppe (inklusive Begleitpersonen) 30,- Euro. Zielgruppen sind Vorschulkindergartengruppen und Grundschulklassen.

 
 

Museumspädagogik

 

Ein Museumsbesuch soll lehrreich sein, aber auch sehr viel Spaß machen. Mit einem zweiseitigen Fragebogen für junge Forscher können Kinder im Beisein eines Erziehungsberechtigten die Schausammlung des Museums erkunden. Der kostenlose Fragebogen ist an der Museumskasse erhältlich. Als Belohnung für die jungen Forscher gibt es ein kleines Geschenk.

“Wasser marsch!” heißt es bei den museumspädagogischen Veranstaltungen im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein, die während der frostfreien Periode angeboten werden.

 
 

Historische Löschmethoden für Kindergruppen
(75 Min)

Die Kindergruppe löscht auf dem Museumshof einen “brennenden Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Zuvor gibt es einen Rundgang durch die Schausammlung, dabei werden ausgewählte Themen besprochen: Feuerherstellung in der Steinzeit, Schlauchtturm, Gefahrgutunfall und historische Feuerwehrfahrzeuge. Andere Schwerpunkte sind auf Wunsch selbstverständlich möglich. In der Kinderspielecke befindet sich ein Feuerwehrfahrzeug, an dem ausgewählte Funktionen (Licht und Signalhorn) spielerisch nachvollzogen werden können. Jedes Kind erhält nach der Veranstaltung ein Löschmeisterdiplom. Anschließend können sich die Kinder auf dem einzigartigen Feuerwehrspielplatz austoben.

Eine rechtzeitige Anmeldung beim Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg unter (040) 525 67 42 ist unbedingt erforderlich. Regenjacke und -hose sowie Gummistiefel sind bitte mitzubringen. Die Veranstaltung kostet für die gesamte Gruppe (inklusive Begleitpersonen) 30,- Euro. Zielgruppen sind Vorschulkindergartengruppen und Grundschulklassen.

 
 

Dr. Hajo Brandenburg

(040) 525 67 42

 

mitbringen

Regenjacke & -hose
Gummistiefel

 

KOSTEN

 30,00

 

Historische Löschmethoden als Kindergeburtstag
(90 Minuten)

Das Geburtstagskind löscht zusammen mit seinen Gästen (8 bis 20 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren) auf dem Museumshof einen “brennenden Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es während dieser einstündigen Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zu den historischen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten sowie zur Einsatzkleidung. Jedes Kind erhält am Ende dieser Veranstaltung ein kleines Geschenk. Auf dem einzigartigen Feuerwehrspielplatz können sich die Kinder nach der Veranstaltung austoben.

Eine rechtzeitige Anmeldung beim Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg unter (040) 525 67 42 ist unbedingt erforderlich. Regenjacke und -hose sowie Gummistiefel sind bitte mitzubringen. Die Veranstaltung, die nur von montags bis freitags im Museum stattfinden kann, kostet für die gesamte Gruppe (inklusive Begleitpersonen) 30,- Euro. Das Catering für den Kindergeburtstag ist über das Museumsrestaurant “Kneipe im Museum” möglich.

 

DR. HAJO BRANDENBURG

(040) 525 67 42

 

MITBRINGEN

Regenjacke & -hose
Gummistiefel

 

KOSTEN

 30,00

 

Geburtstagsparty mit spaßigen Feuerwehrspielen
(180 Minuten)

Das Geburtstagskind und seine sieben Gäste werden von einem historischen Feuerwehrfahrzeug von zu Hause abgeholt und nach Norderstedt zum Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein gebracht. Der Wohnort des Geburtstagskindes muss im Großraum Hamburg liegen. Nach einem kurzen Gang durch die Schausammlung mit kindgerechten Erläuterungen sowie einem Besuch der Kinderspielecke werden mit einer Kübelspritze Dosen auf einem Sockel weggespritzt. Anschließend gibt es spaßige Feuerwehrspiele (Tauziehen, Durchquerung eines Schlangenteiches und ein Glücksrad mit vielen Preisen). Nach leckerem Essen und Trinken geht es wieder mit dem Magirus-Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahr 1975 zurück nach Hause.

Ansprechpartner für diese Veranstaltung ist Lutz Heimhalt (040) 500 01 40 oder 0157-727 81 202. Um eine rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung (inklusive Essen und Trinken) kostet 480,- Euro. Weitere Informationen zur Geburtstagsparty:

 

Lutz Heimalt

(040) 500 01 40
0157 - 727 81 202

 

Beinhaltet

Essen & Trinken
Abholung & Heimfahrt im Feuerwehrfahrzeug
Führung durchs Museum
FeuerwehrSpiele

 

Kosten

 480,00