Angebote für Kinder

Für Kinder ab sechs Jahren gibt es ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot. Hierzu zählen die Kinder-Rallye mit einem kostenlosen „Fragebogen für junge Forscher“, Kindergeburtstage“, „Historischen Löschmethoden“ und „Taschenlampenführungen“. Für Kinder unter sechs Jahren empfehlen wir den Besuch des Feuerwehrspielplatzes und den Besuch der Kinderspielecke in der Plambeck-Halle. Highlights für die kleinen Besucher sind auch die beiden Eisenbahnanlagen auf der Galerie in der Spender-Halle.

 
 

Historische Löschmethoden

 

„Wasser marsch!“ heißt es wieder in der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

 

Nächste Termine:

 

Einzelanmeldungen    3,-/Kind

Informationen
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefel
 
Termine 2017
27. Juli 15:15 Uhr
3. August 15:15 Uhr
10. August 15:15 Uhr
17. August 15:15 Uhr
24. August 15:15 Uhr
22. September 15:15 Uhr
19. Oktober 15:15 Uhr

Gruppen    30,-/Gruppe

Informationen
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Termine montags bis freitags nach Vereinbarung
Kosten 30,- Euro pro Kindergruppe (inklusive Begleitpersonen)
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefel
 
 

Taschenlampenführungen

„Licht aus, Spot an!“ heißt es wieder in der dunklen Jahreszeit im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

 

Nächste Termine:

Einzelanmeldungen    3,-/Kind

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 75 Min.
Mitbringen Taschenlampen
 
Termine 2017
27. Oktober 18:00 Uhr
24. November 18:00 Uhr
 
 

Kindergeburtstage

Das Geburtstagskind und seine Gäste gehen mit dem Museumsleiter zu ausgewählten Stationen in der Schausammlung. Dort gibt es kindgerechte Erläuterungen beispielsweise zum Schlauchturm und der Rettung einer eingeklemmten Person in einem Auto. Selbstverständlich werden die beiden Eisenbahnanlagen vorgeführt und die Kinderspielecke im Museum besucht. Dort befindet sich ein spezielles Feuerwehrfahrzeug, in das die Kinder einsteigen können, um Blaulicht und Martinshorn auszuprobieren. In der frostfreien Periode (von Ostern bis Ende Oktober) wird auf dem Museumshof ein „brennenden Baum“ mit Hilfe einer Löscheimerkette und einer Handdruckspritze sowie reichlich Wasser gelöscht.

Während der Frostperiode werden mehr Stationen in der Schausammlung besucht. Jedes Kind erhält am Ende dieser Veranstaltung ein kleines Geschenk. Auf dem großen Feuerwehrspielplatz können sich die Kinder nach der Veranstaltung austoben. Das Catering für den Kindergeburtstag ist über das Museumsrestaurant „Kneipe im Museum“ möglich.

Kindergeburtstag   30,-/Gruppe

Informationen
Alter 6 – 12 Jahre
Gruppengröße    ab 8 Kinder
Dauer ca. 90 Min.
Termine montags – freitags
Kosten 30,- Euro für die gesamte Gruppe (inklusive Begleitpersonen)
Mitbringen Regenjacke, Regenhose und Gummistiefel
 
 

Kinder-Rallye

Kostenlos für jeden Besucher

Ein Museumsbesuch soll lehrreich sein, aber auch sehr viel Spaß machen. Mit einem zweiseitigen Fragebogen für junge Forscher können Kinder ab sechs Jahren im Beisein eines Erziehungsberechtigten die Schausammlung des Museums erkunden. Der kostenlose Fragebogen ist an der Museumskasse erhältlich. Als Belohnung für die jungen Forscher gibt es ein kleines Geschenk.

 

Laternenumzug.jpg

Laternenumzug

Jährlich im November findet der traditionelle St. Martin-Laternenumzug statt. Begleitet vom Spielmannszügen und der DLRG marschieren die kleinen Laternengänger von der Moorbek-Passage zum Feuerwehrmuseum Schleswig- Holstein. Hier werden die schönsten selbst gebastelten Laternen von einer Jury prämiert. Der Laternenumzug endet dann an der Paul-Gerhardt-Kirche, wo es kostenlose Stutenkerle zur Stärkung gibt.

 

Nächster Termin: